TANKBIER

"Tankbier" ist Weltweit wieder im Trend
 

Die Erscheinung der neuen verschiedenen Biersorten ist meist kurzlebig, die Leidenschaften der Biergenießer ändern sich rasch... Das einzige, was am Bier immer wichtig bleibt, ist seine Frische und sein origineller Geschmack.

Heißen Sie den internationalen Trends, der den speziellen Eigenschaften des Produkts zu 100% entgegenkommt, willkommen – das Tankbier.

 

Was ist also "Bier aus dem Tank"
 

- Sobald das Brauen und die Gärung/Reifung abgeschlossen ist, wird das Bier mit der gleichen Temperatur wie im Gär-Lagertank in der Brauer in ein Transporttank umgepumpt und gelangt unter einhaltung der Kühlkette zum Ausschankort.
 

- Im Ausschankort wird das kalte frische Bier durch einen speziellen Polypropylenbeutel, der üblicherweise ein Fassungsvermögen von 250, 500 und 1000 Litern hat, in stationäre Tanks gefüllt. Aus hygienischen Gründen wird der Beutel jedes Mal gegen einen neuen ausgetauscht. Ein Kompressor sorgt für Druck zwischen den Wänden des Tanks und dem Polypropylenbeutel, um so sicherzustellen, dass das Bier in den Zapfhahn gelangt. Das Bier kommt dadurch nicht mit Luft, Licht oder CO2 in Kontakt. Somit vermeiden wir die Oxidation und die Aufkarbonisierung des Bieres und sichern somit eine phantastische Geschmacks Stabilität über Wochen.